top of page

Trainings & Methoden

Kraft- & Ausdauertraining

Kraft- & Ausdauertraining:

Hauptsächlich mit dem eigenen Körpergewicht (Bodyweigth Workout) und diversen Kleingeräten wie Turner Ringe, Schlingentrainer (TRX), Kettlebell, Battlerope, Resistancebänder und Hanteln wird der Körper gestärkt und die Ausdauer verbessert. In meinen Workouts lege ich großen Wert darauf nicht nur Einzelbereiche sondern das Zusammenspiel des ganzen Körper zu verbessern.

Statt möglichst viel Gewicht zu stemmen oder zu drücken liegt das Augenmerk darauf den eigenen Körper bestmöglich zu bewegen. Den eigenen Körper stemmen oder auf den Ringen nach oben ziehen und dadurch Muskeln auf zu bauen.

Abnehmen

Abnehmen:

In Kombination mit der richtigen Ernährung und einem Training bei dem der Kreislauf in Schwung kommt verbrennt man ordentlich Fett.

Worin liegt der Vorteil von Bodyweight Training. Um sich selbst stützen und effizient bewegen zu können braucht der Körper starke Muskeln und kein unnötiges Fett. Sag deinen überschüssigen Kilos schon mal "good bye".

Haltung & Balance

Haltung & Balance

Durch Stabilisations- und Balanceübungen auf beispielsweise wackeligen Untergründen, spricht man kleinste Muskeln an. Diese sind für die Stabilität in den Gelenken zuständig. Durch die passenden Übungen verringert sich das Risiko auf Gelenksprobleme. Auch bereits entstandenen Gelenksprobleme und den damit verbundenen Schmerzen kann man durch genügend Stabilität, der korrekten Ausführung von Bewegungen und der richtigen Körperhaltung gut entgegen wirken. Die allgemeine Körperhaltung zu verbessern ist ein weiterer Schritt zu einem möglichst schmerzfreien und gesunden Leben.

Movement & Akrobatik

Movement & Akrobatik

Auf den Gymnastik Ringen oder am Boden gibt es unzählige Bewegungsformen. Natürliche Bewegungsmuster welche in der heutigen Zeit komplett in Vergessenheit geraten sind.

Viele Kinder haben sie noch, die natürliche, formlose Art sich zu bewegen. Doch irgendwann kommt die Zeit in der sie in eine Form gepresst werden. (Du MUSST so sitzen, so stehen, so gehen!)

Im Movement Training brechen wir diese Form auf und erweitern die Bewegungsfreiheit des eigenen Körpers. *nichts muss, alles kann*

Mit Rücksicht auf die eigenen Möglichkeiten fließen hier auch akrobatische Elemente, wie Kopfstand, Rad, Krähe oder etwa "Skin the cat", ein.